KONTAKT



    BI NEWS:
  • 01.08.2015:
    Die unendliche Geschichte der B-29 von Ottmar Schweizer wurde ergänzt. Weiteres unter 'Historie'

  • Unterstützen Sie die
    Bürgerinitative B29-raus.
    Nehmen Sie den Link
    www.b29-raus.de auf Ihre Homepage.

  • Schreiben Sie eMails an unsere Bundes- und Landtagsabgeordneten. Machen Sie Druck,
    damit die Mittel für einen kompletten Ausbau
    möglichst rasch bereit gestellt werden!

    Unter Links finden Sie die entsprechenden
    Web-Seiten


© BI B29-raus 2016

Impressum


Mögglinger Bürger Initiative B29-raus!




Wir sind ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern die sich für eine Südumgehung der B29 von Mögglingen einsetzt.

Gegründet wurde die Bürgerinitiative am 08.06.1990. Anlass waren die damals gestreuten Leserbriefe, einseitig gefärbten Presseberichte und Resolutionen, Halbwahrheiten, Unwahrheiten und Fehlinformationen über das Thema Ortsumgehung Mögglingen.

Dadurch entstanden in unserem Dorf emotionale Diskussionen und Unsicherheiten. Vor dem Hintergrund „Natur- und Umweltschutz“ wurden teilweise egoistische Interessen vertreten. Auch wir waren und sind für Natur- und Umweltschutz, der bei uns mitten im Dorf beginnt.

Eine Tunnellösung in Tallage, mitten im Überschwemmungsgebiet und unser Dorf in zwei Hälften trennend, hielt einer ernsthaften Prüfung nicht stand:

    • Eine Großbaustelle über mindestens 6 Jahre mitten in unserem Dorf, da eine bergmännische Bauweise nicht möglich ist.

    • Bei insgesamt 5 Rems- und Lauter-Unterquerungen wird jeweils auf eine Länge von ca. 80m (=400m) das gesamte Biotop im Uferbereich zerstört.

    • Eine Grundwasserabsenkung verursacht irreparable Schäden.

    • Ein Dorfkern wäre für immer verloren.

    • Der zunehmende Verkehr von Heubach und Lautern führt immer durch unser Dorf.

    • Ein kaum geringerer Landschaftsverbrauch, denn der Tunnel soll zwar 1,2km lang werden, aber die gesamte Bebauung von Einfahrt und Ausfahrt mit entsprechenden Verteilern und Brückenbauten über 6,2km.

    • Für die reine Trassenführung müssten mehrere Wohn-, Geschäfts- und Betriebsgebäude abgebrochen werden. Ebenso das erst jetzt für ca. 750Tsd Euro gebaute Regenüberlaufbecken.

      • Abgase aus der Tunnelentsorgung treffen nicht nur den Ortskern, sondern besonders die Wohngebiete „Brühlfeld“, „Stein“, „Vorderer Berg Ost“ und „Ansätze“.

      Aus all diesen Gründen fordern wir „B29“ raus aus unserem Dorf.

      In den 20 Jahren unseres Bestehens haben wir unzählige Aktionen durchgeführt und mit Bundes- und Landespolitikern viele Gespräche geführt, in Mögglingen, Stuttgart, Bonn und Berlin.

      Bitte unterstützen Sie uns, in unserem Bemühen eine menschen- und umweltgerechte Lösung rasch zu verwirklichen.

      Info1 - Linienführung der B29 - Südumgehung

      Info2 - Linienführung der B29 - Südumgehung